Willkommen

Über Mich

Biete

Suche

Börsen

Recht

Galerie

Umgang ⁄ Haltung

Versand ⁄ AGB

Info–Angebote ⁄ Referate

Medienpräsenz ⁄ Aktuelles

Arachnephobie

Gästebuch

Links

Kontakt   |   Impressum


Besucher: 657981




Developed by:
       TheFlatz

Medianpräsenz / Aktuelles


Da sich hier auf der Seite, aus Zeitgründen schon lange nichts mehr getan hat, möchte ich jetzt nach meinem Besuch beim BB Radio zusammenfassen, wer sich so für die haarigenachtbeiner interessiert hat und wie dieser Radioauftritt zustande kam.
Als man mich anrief und mich fragte ob ich eine Spinne für eine Radio Show zur Verfügung stellen würde, wo Wetterfee Marlitt von einem Verhaltenstherapeuten innerhalb einer Stunde von ihrer Spinnenangst befreit werden sollte, war ich eher skeptisch. Ich weiß ja, dass so etwas eigentlich nicht funktioniert.

Aus der zuerst geplanten Stunde sollten dann zwei werden, die auch noch mit Informationen über Vogelspinnen gespickt werden sollten, da sagte ich zu.
Also ging es für mich 4 Uhr früh los nach Potsdam zu Kaiser & CO der BB Radio Morgenshow wo die Spinnen und ich schon erwartet worden. Alle vom Team der Morgenshow waren so früh schon gut gelaunt und sehr interessiert an den Tieren.
Auch Wetterfee Marlitt hatte nach ca. zwei Stunden und ein paar Gesprächen mit dem Verhaltenstherapeuten ihre Scheu vor den Tieren verloren und wollte meine Eupalaestrus gar nicht mehr wieder hergeben.




Im Sommer waren wir beim MDR (unter Uns) in Weimar eingeladen. Diesmal musste meine Frau mit. Das war schon eine Wahnsinnssache bei einer Liveshow im Fernsehen mitzumachen. Ich hätte nie gedacht, was für ein großer Aufwand betrieben wird, um so eine Show zu machen. Etliche Kameras, eine Menge Lampen und viele Kabel mussten verbaut werden. Dafür war aber auch ein großes Mitarbeiterteam da, die alle wussten, was sie wann zu machen hatten und von alledem bekommt der Fernsehzuschauer zu Hause nix mit, Respekt.



Zu Besuch bei Fräulein Isabel und Matthias Müller in der Radio-PSR Mit-Mach-Show

Nicht nur ich, sondern auch das Fräulein Isabel waren aufgeregt - nur aus verschiedenen Gründen - ich hatte Angst vor der Lifesendung und Fräulein Isabel vor der mitgebrachten Vogelspinne.

Doch meine Eupalaestrus campestratus hat sich wie immer von ihrer besten Seite gezeigt und ist bestens angekommen bei den Radiomachern von PSR und wurde kurzerhand von Fräulein Isabel zur Renate getauft. Am Schluss der Sendung hat sich Frl. Isabel sogar noch getraut die Spinne auf die Hand zu nehmen.

Für mich war es ein sehr lustiger und spannender Nachmittag mit dem Radio-PSR-Team und ich bin jetzt um eine Erfahrung, was die Arbeit beim Radio betrifft, reicher.

zu dem Video



Heimtiermesse Dresden am 26.-28.09.2008

Vom Minischwein über Guppys bis hin zu Riesenschlangen war alles was man als Haustier halten kann auf der Heimtiermesse vertreten. Ca 23.000 Besucher waren gekommen um sich zu informieren, was es neues für Schnuffi und Co so gibt.

Auch an unserem Stand der “haarigenachtbeiner” riss der Besucherstrom nie ab. Nachdem es am Freitag noch eher ruhig zuging, wurde unser Stand am Sonnabend und Sonntag von vielen interessierten Besuchern belagert. Am Sonnabend war es so schlimm, dass ich unsere Schauanlage regelrecht bewachen musste. Obwohl unter Aufsicht der Eltern, nutzten manche Kinder die Anlage sogar als Klettererwand.

Bei so einer großen Veranstaltung wie der Heimtiermesser in Dresden wird einem erst klar wie wenig eigentlich die Menschen über Vogelspinnen und Co wissen. Obwohl sie angeben, interessiert und aufgeklärt zu sein, denken immer noch viele, dass diese Tiere tödlich giftig für uns sind. Große Verwunderung kommt dann auf, wenn man versucht den Leuten zu erklären, dass dies nicht so ist. Das zwar alle Spinnen Gifttiere sind aber nur ein paar wenige Arten für den Menschen eine kalkulierbare Gefahr darstellen und alle Vogelspinnen für den Menschen ungefährlich in ihrer Giftwirkung sind.

Alles in allem war es für uns ein erfolgreiches aber sehr anstrengendes Wochenende. Wir haben gemerkt, dass viel Informationsbedarf und Interesse besteht und werden auch in Zukunft jede mögliche Gelegenheit nutzen und versuchen allen Wissbegierigen diese Tiere näher zu bringen.


Foto von mephisto 97.6
Spinnenzüchter Matthias Köhler im Interview bei mephisto 97.6


Teil I  /   Teil II